Seite wählen

EHI-Session:
Personaleinsatz in bewegten Zeiten


28. Mai 2020

Programm 2020

Die Arbeitswelt der Zukunft ist global, digital, komplex und flexibel. Ein Workforce Management, das dieser Entwicklung Rechnung trägt, kommt ohne digitale Unterstützung nicht mehr aus. Was das für die Handelsbranche bedeutet und welche innovativen Lösungen es bereits heute gibt, möchten wir gemeinsam mit Ihnen und weiteren ExpertInnen diskutieren.

  10:00

Begrüßung

Moderation

 
Caroline Martens
Projektleiterin
Forschungsbereich IT, EHI
 
Vanessa Tuncer
Projektleiterin
Forschungsbereich Personal, EHI

 10:05

Sicheres Hochfahren: Wie sich Handelsunternehmen mit digitalem Workforce Management den nötigen Handlungsspielraum schaffen

Schutzmaßnahmen, Personalengpässe und schwankende Verkaufszahlen – der Handel steht in der aktuellen Phase des Hochfahrens erneut vor großen Herausforderungen. Denn die Sicherung der Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden steht bei der schrittweisen Rückkehr zum Normalbetrieb an oberster Stelle. Dabei spielen innovative Arbeitszeitkonzepte und Flexibilität beim Personaleinsatz eine wichtige Rolle. Mit digitalem Workforce Management lassen sich Split-Organisationsmodelle, Minimal- und Maximal-Besetzungen sowie die Umsetzung von Gesundheits- und Hygienemaßnahmen automatisiert planen und steuern – rechtskonform, rückverfolgbar, nachweisbar und transparent. Dokumentationen stehen auf Knopfdruck zur Verfügung. Exaktes Forecasting stellt zudem die wirtschaftliche und kundenorientierte Disposition sicher.

Max Neff
Team Lead Retail & Logistics, ATOSS

 10:25

Wie kann HR Infinity von Zucchetti in der aktuellen Corona-Zeit Unternehmen softwareseitig unterstützen?
Ob durch aktuell Corona oder andere ungünstige Ereignisse, solche Situationen treffen Unternehmen häufig hart. Wir möchten zeigen wie HR Infinity den administrativen Aufwand gering und die Sicherung der Gesundheit erhöht kann.
Maximilian Schäfer
Sales Manager, Zucchetti

 10:45

Was bringt eine digitale Personaleinsatzplanung in Zeiten der Unsicherheit?

Effizienter Personaleinsatz unter Berücksichtigung verschiedenster Kriterien:

  • Wie kann jeder Mitarbeiter aktiv in den Planungsprozess einbezogen und damit stark motiviert werden?
  • Was bringt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Planungsprozess?
  • Weshalb sind Mitarbeiter von dem neuen Tool begeistert?
Christoph Saalmann
Senior Sales Executive, Reflexis

 11:05

Wie gestaltet und verwaltet man Prozesse und Aufgaben in der neuen Realität des Coronavirus?

Was brauchen die Manager und womit sind sie sich nicht sicher? Womit kämpfen die Mitarbeiter und wie können Sie ihnen die Arbeit erleichtern?Wenn es einen Weg gibt, etw. besser zu machen, finde ihn! – sagte T. Edison. Genau das haben wir getan: mobile App zum Zuweisen, Ausführen und Überprüfen von Aufgaben in großem Maßstab an vielen Standorten zugleich.

Paweł Cyran
Country Manager DACH, Take Task

11:25 – 11:35   Pause

 11:35

Mit weniger Personal mehr erreichen.

Wir zeigen anhand von Praxisbeispielen, wie die Nutzung des ReAct Systems Mitarbeitern und Kunden hilft, die Anforderungen in der Corona Zeit effektiver und sicherer zu meistern. Durch die mobile Vernetzung von Mitarbeitern untereinander und mit Sensoren auf der Fläche lassen sich u.a. rechtzeitig Warnungen zur Anzahl von Kunden im Geschäft mit automatischen Durchsagen koppeln um die Kundenfrequenz zu steuern. Auch der Bildung von Warteschlangen kann durch zeitnahe Meldungen von bspw. dem Leergutautomaten entgegengewirkt werden, indem Mitarbeiter von dem Automaten gerufen werden, bevor es zum Stillstand kommt. Alle hierbei automatisch erfassten Vorgänge auf der Fläche können DSGVO Konform ausgewertet und für die Optimierung der Personaleinsatzplanung herangezogen werden.

Wilbert Hirsch
Founder and Managing Director, React

 11:55

Umsetzung und Management von flexiblem Personaleinsatz mit der Plattform TALOS VMS

Krisen neigen dazu, bestehende Ungleichgewichte zu verstärken oder neue Ungleichgewichte zu schaffen. Die Coronakrise hat auch in dieser Hinsicht bisherige Vorstellungen gesprengt: Wo ganze Wirtschaftszweige internes wie externes Personal nicht schnell genug herunterfahren können, steigt der Personalbedarf an anderer Stelle schlagartig an. Der Ausgleich von Personalüberhang und -bedarf durch flexiblen Personaleinsatz zwischen Unternehmen, der sonst der Zeitarbeit vorbehalten ist, soll während der Krise zwar um das Instrument der erlaubnisfreien Arbeitnehmerüberlassung erweitert werden, doch fehlt es oft an Erfahrung und Plattformen, um die Flexibilität überhaupt umsetzen zu können. Es wird TALOS VMS vorgestellt, eine neue Web-Plattform für das End-to-End-Management von flexiblem Personal.

Dr. Tobias Weigl
Geschäftsführer, Talos

 12:15

Digitaler Infektionsschutz: eine Herausforderung für die Personaleinsatzplanung?

Personaleinsatzplanung  und Arbeitsorganisation sind aktuell mehr denn je anspruchsvolle Themen im Einzelhandel. Wie kann man bei einem schwankenden Bedarfsverlauf sicherstellen, dass jederzeit eine angemessene Kapazität zur Verfügung steht? Wie kann man dabei den Infektionsschutz für die Mitarbeiter sicherstellen? Wir stellen mit dem CoronaTracer eine datenschutzkonforme Lösung zum digitalen Kontakt-Tracing vor und zeigen, wie diese mit einer intelligenten Personaleinsatzplanung kombiniert werden kann, um den außergewöhnlichen Anforderungen der jetzigen Zeit gerecht zu werden.

Dr. Jörg Herbers
Geschäftsbereichsleiter Workforce Management, INFORM

 12:35

Wrap-Up

Caroline Martens
Projektleiterin Forschungsbereich IT, EHI

12:40 – 13:10   KaffeeKölsch&Klönen

Raus aus dem Zoom-Webinar, rein ins Zoom-Meeting! Hier können Sie den ReferentInnen weitere Fragen stellen, sich mit anderen HändlerInnen austauschen oder einfach nur der Diskussion lauschen.